Back to top

Arolsen Archives

Arolsen Archives, International Centre on Nazi Persecution, in Bad Arolsen (Duitsland) beheert het grootste archief over slachtoffers van nazi-terreur tijdens de Tweede Wereldoorlog. Zo'n dertien miljoen documenten van concentratie- en vernietigingskampen zijn online toegankelijk. Ze bevatten informatie over meer dan 2,2 miljoen slachtoffers van de nazi-terreur.

+49 (0)5691 629-0

Oorlogsbronnen Arolsen Archives

Geheime Staatspolizei (Gestapo)
https://portal.ehri-project.eu/units/de-002409-r_2
Card index of the “general documents” of the collection Incarceration and Persecution
https://portal.ehri-project.eu/units/de-002409-de_its_0_4
Arolsen Archives
Allgemeines
https://portal.ehri-project.eu/units/de-002409-de_its_1_1_0
Polizeiliches Durchgangslager Amersfoort
trefwoorden
  • Konzentrationslager
  • Amersfoort, Utrecht, Niederlande Amersfoort, Utrecht, Netherlands
In der Nummernkartei (x.x.x.5) wurden alle Hinweiskarten der Konzentrationslagerbestände nach Häftlingsnummern sortiert, es sind Duplikate der Namenkarten der ZNK Datenbank, die durch Ordnernummer und Seitenzahl den Bezug zum Dokument herstellen. Die Nummernkartei enthält sehr viele Dokumente ohne Namen. Durch die Nummernkartei sind die Dokumente nach Häftlingsnummern der verschiedenen Konzentrationslager erschlossen. Namen sind in der Zentralen Namenskartei (ZNK) des ITS recherchierbar
https://portal.ehri-project.eu/units/de-002409-de_its_1_1_1
Arbeitserziehungslager Großbeeren
trefwoorden
  • Konzentrationslager
  • Großbeeren, Brandenburg, Deutschland
Die Sammlung enthält: Einzel-Todesmeldung, Häftlingslisten mit Nationalitätenangabe, Korrespondenz d. Netherlands Tracing Mission und des Niederländischen Roten Kreuzes, Nachweisung über die französischen, belgischen, holländischen und luxemburgischen Staatsangehörigen, die im Arbeitserziehungslager Gross-Beeren verstorben sind; Verzeichnis der im Gestapolager Großbeeren verstorbenen und auf dem Kirchhof in Großbeeren begrabenen Ausländer. Geschichte des Arbeitserziehungslagers Großbeeren 1942-1945: Die Gemeinde Großbeeren befindet sich südlich von Berlin im Gebiet Teltow. Im September 1942 wurde hier auf dem Gelände eines ehemaligen Bahnarbeiter-Barackenlagers auf Veranlassung der Gestapo das Arbeitserziehungs- und Gestapodurchgangslager (AEL) Großbeeren für männliche Widerstandskämpfer und Zwangsarbeiter errichtet, welches bis April 1945 etwa 45.000 Häftlinge durchliefen. Aufgrund mangelhafter Ernährung, durch Misshandlung, Erschöpfung oder infolge unmenschlicher Zwangsarbeit fanden hier mindestens 1.197 Gefangene aus 24 Ländern den Tod. Quelle: http://www.grossbeeren.de/index.php?mid=100 [Stand 02.08.2012].
https://portal.ehri-project.eu/units/de-002409-de_its_1_1_10
download