Ga direct naar: Hoofdnavigatie
Ga direct naar: Inhoud
Bron delenBron delen

Documenten

Ein aufschlussreiches Dokument zum fall von Katyn. Dass die Britten und Bolschewisten eng zusammengearbeitet haben, um die bolschewistischen Morde im Walde von Katyn möglichst zu vertuschen, ergibt sich aus einem Dokument des franzosischen Aussenministeriums, das am achtzehnten Mai 1940 - also etwa vier Wochen nach der Ermordung der polnischen Offiziere im Walde von Katyn - datiert ist. Das Dokument, das vom stellvertretenden Direktor des politischen Abteilung in Paris unter dem 18. Mai 1940 als "Aufzeichnung" gegeben würde, trägt die bezeichnende Überschrift: "Russische Grausamkeiten in Polen". - Der Text lautet in der Uebersetzung: "Der englische Botschafter hat der politischen Abteilung mitgeteilt, dass die polnische Regierung der britischen Regerung die Veröffentlichung einer gemeinsamen englisch-französisch-polnischen Erklärung vorgeschlagen hat, in der gegen die von den Russen in Polen begangenen Grausamkeiten protestiert werden soll. - Das Foreign Office hält unter den gegenwärtigen Umstanden eine derartige Kundgebung für inopportun, da sie keinerlei praktische Bedeutung habe, andereseits aber Unzuträglichkeiten politischer Art bieten kann".
Datum
27 april 1943
Type
  • Foto
Plaats
Datum
  • 1943-04-27
Ontvang onze nieuwsbrief
Tweewekelijks geven we je een overzicht van de meest interessante en relevante onderwerpen, artikelen en bronnen van dit moment.
Ministerie van volksgezondheid, welzijn en sportVFonds
Contact

Herengracht 380
1016 CJ
Amsterdam

020 52 33 87 0info@oorlogsbronnen.nlPers en media