Ga direct naar: Hoofdnavigatie
Ga direct naar: Inhoud

Geschäftsführende Reichsregierung Dönitz

Am 30. April 1945 durch politisches Testament Adolf Hitlers Ernennung des Oberbefehlshabers der Kriegsmarine Großadmiral Karl Dönitz zum Reichspräsidenten, Obersten Befehlshaber der Wehrmacht, Kriegsminister und Oberbefehlshaber der Kriegsmarine; nach Entlassung der alten Mitglieder der Reichsregierung am 2. Mai 1945 Beauftragung des bisherigen Reichsfinanzministers Ludwig Johann Graf Schwerin von Krosigk mit der Bildung einer provisorischen Reichsregierung; Errichtung eines Zivil- und Militärkabinetts; Leiter des Zivilkabinetts war der bisherige Gauleiter und Oberste Reichsverteidigungskommissar Paul Wegener, Leiter des Militärkabinetts war Konteradmiral Wagner; am 23. Mai 1945 Verhaftung von Dönitz sowie der Mitglieder der Reichsregierung durch britische Truppen.
fonds
Bildung und Organisation der Geschäftsführenden Reichsregierung; Durchführung der Kapitulation und Verhältnis zu den Alliierten; Pläne und Maßnahmen auf militärischem, innen- und außenpolitischem Gebiet, den Bereichen Justiz, Ernährungswesen, Wirtschaft, Finanzen und Arbeit.
Type
  • Archief
Organisatie
Collectie
  • EHRI
Ontvang onze nieuwsbrief
Tweewekelijks geven we je een overzicht van de meest interessante en relevante relevante onderwerpen, artikelen en bronnen van dit moment.
Ministerie van volksgezondheid, welzijn en sportVFonds
Contact

Herengracht 380
1016 CJ
Amsterdam

020 52 33 87 0info@oorlogsbronnen.nlPers en media